Einsätze 2015

Einsatz Nr. 31 06.11.2015

Einsatzstichwort: Brandgeruch Hauptstraße Lamspringe

Einsatzzeit: 12.11- 13.10 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, ELW Sehlem, FF Graste, FF Netze

Stärke FF Lamspringe: 1/5

Bericht: Eine sich auf dem Herd befindene Friteuse hatte Feuer gefangen. Ein Trupp ging unter PA vor und löschte den Brand mit einem Co2-Löscher, desweiteren kamen Rauchverschluss und Lüfter zur takischen Belüfung zum Einsatz.

Einsatz Nr. 30 01.11.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung nach VU

Einsatzzeit: 17.15 – 17.45 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF

Stärke FF Lamspringe: 1/2

Bericht: Ein PKW geriet gegen eine Laterne, diese musste mittels Säbelsäge entfernt werden.

Einsatz Nr. 29 26.09.2015

Einsatzstichwort: Einsatz KFB 5 „Aufbau Flüchtlingsunterkunft“

Einsatzzeit: 13.30 – 01.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GW, MTW, TSF Evensen, TSF Harbarnsen, ELW und LF 8 Sehlem + Züge aus Duingen, Alfeld und Freden

Stärke FF Lamspringe: 1/3; Gesamtstärke KFB 5: 1/4/99

Bericht: In Sarstedt musste kurzfristig eine Fluchtlingsunterkunft aufgebaut werden. Vor Ort insgesamt 400 Einsatzkräfte von THW, Johanniter, DRK und Feuerwehr gleichzeitig im Einsatz.

Einsatz Nr. 28 26.09.2015

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst: „Lamspringer September“

Einsatzzeit: 18.30 – 22.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF

Stärke FF Lamspringe: 1/8

Bericht: Die 4 Pianeure im Schafstall.

Einsatz Nr. 27 17.09.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung „Ölspur“

Einsatzzeit: 14.44 – 15.20 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, GW

Stärke FF Lamspringe: 1/5

Bericht: Eine Ölspur musste vom Kreisel zum REWE Markt abgestreut werden.

Einsatz Nr. 26 16.09.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung „Ölspur“

Einsatzzeit: 08.56 – 10.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GW

Stärke FF Lamspringe: 1/3

Bericht: Eine Ölspur musste am Bahnhof abgestreut werden.

Einsatz Nr. 25 04.09.2015

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst: „Lamspringer September“

Einsatzzeit: 19.00 – 21.45 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/3

Bericht: Montanarachor in der Klosterkirche Lamspringe.

Einsatz Nr. 24 03.09.2015

Einsatzstichwort: „Brandmeldeanlage Wohnheim“

Einsatzzeit: 00.29 – 01.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, MTW, TLF, GW, TSF Graste

Stärke FF Lamspringe: 1/15 – Gesamtstärke FF 1/21

Bericht: Fehlalarm bei BMA

Einsatz Nr. 23 31.08.2015

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst: „Lamspringer September“

Einsatzzeit: 19.00 – 21.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/2

Bericht: „Um Himmels Willen, Baselitz“ im Refektorium

Einsatz Nr. 22 11.08.2015

Einsatzstichwort: „Brandmeldeanlage Fa. Schwarzt“

Einsatzzeit: 05.42 – 06.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TSF Graste, ELW Sehlem

Stärke FF Lamspringe: 1/9

Bericht: Bei der Firma Schwarzt wurde die Brandmeldeanalge durch eine Fehlermeldung ausgelöst.

Einsatz Nr. 21 08.08.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „VU – eingeklemmte Person“

Einsatzzeit: 04.44 – 04.55 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, FF Neuhof, FF Sehlem

Stärke FF Lamspringe: 1/10

Bericht: Einsatzfahrt wurde abgebrochen, da keine Person eingeklemmt war.

Einsatz Nr. 20 27.07.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Baum auf Straße“

Einsatzzeit: 15.14 – 15.40 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/10

Bericht: Zwischen Lamspringe und Winzenburg wurde ein Baum auf der Straße gemeldet. Der Baum wurde zerlegt und von der Straße beseitigt.

Einsatz Nr. 19 13.07.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Ölspur“

Einsatzzeit: 14.02 – 14.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GW, MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/5

Bericht: Ölspur im Bereich zwischen Lamspringe und Westerberg. Es wurden Warnschilder aufgestellt und die Straßenmeisterei informiert.

Einsatz Nr. 18 07.07.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Baum auf Straße“

Einsatzzeit: 18.51 – 19.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/12

Bericht: Diesmal mussten zwischen Lamspringe und Freden lediglich ein paar Äste beseitigt werden.

Einsatz Nr. 11 – 08.04.2015

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Explosionsgefahr“

Einsatzzeit: 22.29 – 23.40 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW, MTW, ELW Sehlem

Stärke FF Lamspringe: 1/17 – Gesamtstärke FF 1/24

Bericht: Aufgrund eines unklaren Geruchs wurden wir zu einem vermuteten Gasaustritt alarmiert. Vor Ort konnte kein Gasaustritt festgestellt werden, vorsorglich wurde der Gasversorger zur Einsatzstelle beordert, welcher mit seinen speziellem Messgeräten jedoch auch nichts feststellen konnte.

Einsatz Nr. 17 05.07.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 18.40 – 19.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF

Stärke FF Lamspringe: 1/11

Bericht: Zwischen Lamspringe und Winzenburg wurde ein Baum mittels Kettensäge von der Straße beseitigt.

Einsatz Nr. 16 03.07.2015

Einsatzstichwort: Flächenbrand nach Blitzschlag

Einsatzzeit: 09.16 – 10.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/8

Bericht: Nach Blitzschlag in einem Baum zwischen Lamspringe und Wöllersheim hatte ein dort angelehnter Jägerstand und umstehende Büsche Feuer gefangen. Über 2 Hohlstrahlrohre wurde das Feuer gelöscht.

Einsatz Nr. 15 23.06.2015

Einsatzstichwort: Ölspur

Einsatzzeit: 12:15 – 12.45 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF

Stärke FF Lamspringe: 1/3

Bericht: Eine Ölspur musste von Lamspringe richtung Freden abgestreut werden.

Einsatz Nr. 14 20.06.2015

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Flächenbrand“

Einsatzzeit: 15:56 – 16:15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW, MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/17

Bericht: Über Meldeempfänger und Sirene wurden wir zu einem Flächenbrand alamiert. Vor Ort haben wir festgestellt, dass ein kleiner Teil der Wiese gebrannt hatte. Mit dem Schnellangriff vom HLF konnten wir die Wiese löschen

Einsatz Nr. 13 30.04.2015

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst: „Tanz in den Mai“

Einsatzzeit: 19.00 – 01.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/2

Einsatz Nr. 12 12.04.2015

Einsatzstichwort: Amtshilfe: „Trageunterstützung Rettungsdienst“

Einsatzzeit: 18.16 – 19.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/10

Einsatz Nr. 11 – 08.04.2015

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Explosionsgefahr“

Einsatzzeit: 22.29 – 23.40 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW, MTW, ELW Sehlem

Stärke FF Lamspringe: 1/17 – Gesamtstärke FF 1/24

Bericht: Aufgrund eines unklaren Geruchs wurden wir zu einem vermuteten Gasaustritt alarmiert. Vor Ort konnte kein Gasaustritt festgestellt werden, vorsorglich wurde der Gasversorger zur Einsatzstelle beordert, welcher mit seinen speziellem Messgeräten jedoch auch nichts feststellen konnte.

Einsatz Nr. 10 – 04.04.2015

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst: „Osterfeuer“

Einsatzzeit: 19.00 – 02.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: TLF, MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/8

Einsatz Nr. 9 – 31.03.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 18.35 – 19.20 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW

Stärke FF Lamspringe: 1/14

Bericht: Und noch ein Baum, zu dem wir Richtung Glashütte alarmiert wurden. Vor Ort stellte sich die Lage noch etwas komplizierter dar, da ein PKW mit dem umgestürzten Baum kollidiert war. Der Wagen musste mit Hebekissen angehoben werden, um den Baum darunter entfernen zu können.

Einsatz Nr. 8 – 31.03.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 13.52 – 14.25 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/8

Bericht: Zu einem weiteren Baum, diesmal Richtung Eyershausen, wurden wir erneut über DME alarmiert. Dort blockierten 2 Bäume die Straße. Bäume wurden mittels Kettensäge zerlegt und von einem anwesenden Landwirt mit seinem Trecker in den Seitenraum befördert.

Einsatz Nr. 7 – 31.03.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 13.15 – 13.45 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/8

Bericht: Zum Ende des vorherigen Einsatzes wurde uns ein weiterer Baum Richtung Westerberg gemeldet. Dieser wurde mittels Kettensäge zerlegt und beseitigt.

Einsatz Nr. 6 – 31.03.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 12.58 – 13.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/7

Bericht: Ein Baum sollte auf der Landstraße Richtung Glashütte liegen, konnte jedoch nicht gefunden werden. Einsatzabbruch.

Einsatz Nr. 7 – 31.03.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 13.15 – 13.45 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/8

Bericht: Zum Ende des vorherigen Einsatzes wurde uns ein weiterer Baum Richtung Westerberg gemeldet. Dieser wurde mittels Kettensäge zerlegt und beseitigt.

Einsatz Nr. 5 – 30.03.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Ölspur“

Einsatzzeit: 14.10 – 14.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/4

Bericht: Im Rahmen des vorherigen Einsatzes wurde eine Ölspur im Bereich der Einsatzstelle festgestellt. Diese wurde abgebunden.
Verbrauch: 1 Sack Bindemittel

Einsatz Nr. 4 – 30.03.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 13.55 – 14.10 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/4

Bericht: Ein Baum versperrte die Landstraße Richtung Westerberg. Ein Forst-LKW hatte den Baum bei unserem Eintreffen größtenteils schon beseitigt, wir reinigten die Straße von den verbliebenen Ästen.

Einsatz Nr. 3 – 02.03.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Türöffnung“

Einsatzzeit: 13.36 – 14.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/3

Bericht: Eine Wohnzimmertür musste mittels Halligentool geöffnet werden.

Einsatz Nr. 2 – 07.02.2015

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Türöffnung“

Einsatzzeit: 20.05 – 20.12 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, FF Woltershausen

Stärke FF Lamspringe: 1/9

Bericht: Wir wurden zu einer Türöffnung in Woltershausen alarmiert. Auf Anfahrt kam die Rückmeldung, dass für uns kein Einsatz mehr erforderlich sei.

Einsatz Nr. 1 – 02.01.2015

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Zimmerbrand“

Einsatzzeit: 17.01 – 18.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, MTW, GW, TSF Graste, ELW Sehlem, GW-A FTZ

Stärke FF Lamspringe: 1/16 – Gesamtstärke FF ca. 30

Bericht: In Graste hatte es in einer Küche im Bereich des Herdes ein Feuer gegeben. Ein Angriffstrupp ging unter PA mit Hohlstrahlrohr vor und konnte das Feuer schnell löschen. Um eine Ausbreitung des Rauches einzudämmen kam unser Rauchverschluss zum Einsatz. Mittels Drucklüfter wurde das Gebäude entraucht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen