Brandeinsatz: Brandmeldeanlage (Fehlalarm)

Bei einer ortsansässigen Firma wurde uns über eine Brandmeldeanlage ein Feuer gemeldet. Der Gemeindebrandmeister befand sich gerade in der Nähe des Objektes und war binnen weniger Minuten am Einsatzort. Die Erkundung ergab: Kein Feuer, Fehleinsatz. Alle alarmierten Kräfte brachen die Einsatzfahrt ab.

Brandeinsatz: unklare Rauchentwicklung

Anwohner hatte Rauch und Feuerschein im Bereich des Sägewerks beobachtet. Daher wurden wir über DME und Sirene alarmiert. An einer Biogasanlage hatte aufgrund einer technischen Störung die Sicherheitsfackel ausgelöst. Nach kurzer Erkundung wurde der Betreiber der Biogasanlage verständigt und wir konnten wieder einrücken.

Brandeinsatz: Gartenlaube

Die Polizei meldete uns ein Feuer in der Lamspringer Hauptstraße. Bei unserem Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um eine ehemalige Garage mit aufgesetzem Dachstuhl handelte, welcher in Brand geraten war. Sofort gingen zwei Trupps unter Atemschutz vor. Ein Trupp ging mit der Steckleiter zur Brandbekämpfung in den Dachstuhl, Weiterlesen…

Brandeinsatz: Brandmeldeanlage – Fehlalarm

Aufgrund einer angeblich ausgelösten Brandmeldeanlage wurden wir über DME und Sirene alarmiert. Vor Ort konnte jedoch schnell festgestellt werden, dass die Anlage gar nicht ausgelöst hatte. Wir konnten daher nach Rücksprache mit der Leitstelle nach kurzer Zeit wieder einrücken. Der ebenfalls alarmierte ELW sowie der RTW Sehlem konnten ihre Einsatzfahrt Weiterlesen…

Brandeinsatz: Elektroanlage

Nachdem sich einige Kameradinnen und Kameraden zu Hause oder auf der Arbeit noch über fehlende Elektrizität wunderten, wurden wir auch schon über DME zu einer Rauchentwicklung in einer Stromstation im Bereich der Ahornallee alarmiert. Vor Ort berichteten Anwohner von einem Knall und anschließender Rauchentwicklung. Wir bereiteten den Zugang zur Stromstation Weiterlesen…

Brandeinsatz: Laubenbrand

Am Nachmittag wurden wir zu einem Gartenlaubenbrand in Lamspringe alarmiert. Da ein Teil der First-Responder-Gruppe gerade im Feuerwehrhaus einen Übungsdienst abhielt, konnte dass HLF bereits nach kurzer Zeit ausrücken. Vor Ort hatten die Eigentümer das Feuer im Anbau eines Carport bereits mittels eines Gartenschlauch weitesgehend gelöscht. Ein Trupp ging unter Weiterlesen…

Brandeinsatz: Schornsteinbrand

In einem Einfamilienhaus schlugen Flammen aus dem Schornstein. Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz mit der Wärmebildkamera zur Kontrolle in das Haus vor. Mittels Drehleiter wurde der Schornstein von außen überwacht. Ein Löscheinsatz war nicht erforderlich, da der Schornstein kontrolliert ausgebrannt ist.