Datum: 15.12.2019 
Alarmzeit: 06:50 Uhr 
Dauer: 40 Minuten 
Einsatzort: Lamspringe 
Mannschaftsstärke: FF Lamspringe: 1:21, gesamt: 25 Kräfte 
Fahrzeuge: GW-L, HLF 20/16, MTW, TLF 3000 
Weitere Kräfte: ELW Sehlem, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

In der Hauptstraße hatte ein Rauchwarnmelder in einer Dachgeschosswohnung Alarm ausgelöst. Entsprechend wurden wir, wie bei Brandeinsätzen in Lamsprige üblich, mit Sirene und Alarmempfänger alarmiert. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte aber relativ schnell Entwarnung gegeben werden. Die bereits ausgerüsteten Atemschutzgeräteträger mussten nicht mehr eingesetzt werden. Die Hauptstraße war während des Einsatzes kurzfristig gesperrt.

Kategorien: Uncategorized