Einsätze 2019

Einsatz Nr. 37 – 23.08.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Straße abgesackt“

Einsatzzeit: 15.28 Uhr – 16.01 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, GW-L, GemBM

Stärke FF Lamspringe: 1/11

Bericht: In der Ganderheimer Straße wurde ein Loch in der Fahrbahn festgestellt, der Untergrund war offenbar aus unbekannten Gründen ausgespült worden. Wir sicherten den Bereich entsprechend mit unseren Absperrbarken, bis die zuständigen Stellen entsprechende Maßnahmen veranlassen können.

Einsatz Nr. 36 – 18.08.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Baum auf Straße“

Einsatzzeit: 15.44 Uhr – 16.12 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, FF Netze

Stärke FF Lamspringe: 1/15

Bericht: Zwischen Netze und Harbarnsen blockierte ein Baum die Fahrbahn. Wir wurden zusammen mit der FF Netze alarmiert, brauchten aber nicht weiter tätig werden.

Einsatz Nr. 35 – 10.08.2019

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst „Höhenfeuerwerk  Parkfest“

Einsatzzeit: 21.30 Uhr – 23.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF

Stärke FF Lamspringe: 1/8

Bericht: Für das Höhenfeuerwerk stellten wir einen Brandsicherheitswachdienst.

Einsatz Nr. 34 – 06.08.2019

Einsatzstichwort: First Responder

Einsatzzeit: 10.01 Uhr – 11.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: MTW, RTW, NEF

Stärke FF Lamspringe: 1/2 (Gesamt 1/4)

Einsatz Nr. 33 – 06.08.2019

Einsatzstichwort: First Responder

Einsatzzeit: 07.47 Uhr – 08.10 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: MTW, RTW, NEF

Stärke FF Lamspringe: 1/4 (Gesamt 1/5)

Einsatz Nr. 32 – 26.07.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Tragehilfe für Rettungsdienst“

Einsatzzeit: 03.47 Uhr – 04.20 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, RTW, NEF

Stärke FF Lamspringe: 1/10

Bericht: Wir unterstützten mit der Besatzung des HLF erneut den Rettungsdienst beim Transport eines Patienten.

Einsatz Nr. 31 – 22.07.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Tragehilfe für Rettungsdienst“

Einsatzzeit: 21.08 Uhr – 21.45 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, RTW

Stärke FF Lamspringe: 1/8      (Gesamtstärke 1/17)

Bericht: Wir unterstützten mit der Besatzung des HLF den Rettungsdienst beim Transport eines Patienten durch ein enges Treppenhaus. Die restlichen alarmierten Kameradinnen und Kameraden verblieben im Feuerwehrhaus.

Einsatz Nr. 30 – 28.06.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Tier – Schaf im Keller“

Einsatzzeit: 22.27 Uhr – 00.05 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, GW-L

Stärke FF Lamspringe: 1/10

Bericht: Mit ungewöhnlichem Einsatzstichwort wurden wir in die Hauptstraße zu einer Tierrettung alarmiert. Dort hatte sich ein Schaf in einen Keller verirrt. Nach erster Erkundung wurde festgestellt, dass das Tier einige Verletzungen hatte, sodass auch eine Tierärztin hinzugezogen werden musste. Diese versorgte das Tier zunächst, bis wir es anschließend aus dem Keller herausbringen konnten. Das Schaf wurde dem Besitzer übergeben.

Einsatz Nr. 29 – 27.06.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Tragehilfe für Rettungsdienst“

Einsatzzeit: 08.02 Uhr – 08.50 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, GW-L, RTW

Stärke FF Lamspringe: 1/8

Bericht: Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Transport eines Patienten durch ein enges Treppenhaus.

Einsatz Nr. 28 – 23.06.2019

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Explosion – Feuerschein“

Einsatzzeit: 19.54 Uhr – 20.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L, GemBM, FF Sehlem, FF Irmenseul, FF Harbarnsen, FF Neuhof, FF Evensen, stv. GemBM, AL

Stärke FF Lamspringe: 1/11    Gesamtstärke: 74 Kräfte

Bericht: Wir wurden mittels Sirene und DME nach Sehlem alarmiert. Dort sollte es laut Meldung eine Explosion und Feuerschein gegeben haben. Während die Ortstfeuerwehr Sehlem das betroffene Grundstück erkundete und eine entsprechende Wasserversorgung aufbaute, stellten wir mit den anderen Ortsfeuerwehren eine Einsatzbereitschaft in einer Nebenstraße her. Von der FF Sehlem konnte eine Feuerstelle gefunden werden, an der das Feuer allerdings bereits erloschen war. Für uns wurden daher keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Einsatz Nr. 27 – 19.06.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Bereitschaft ÖEL“

Einsatzzeit: 17.00 Uhr – 20.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GemBM

Stärke FF Lamspringe: 1/4

Bericht: Aufgrund der Unwetterwarnung wurde im Feuerwehrhaus Lamspringe eine Örtliche Einsatzleitung eingerichtet.

Einsatz Nr. 26 – 16.06.2019

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst „Dreschfest / Gewerbeschau“

Einsatzzeit: 09.00 Uhr – 18.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/13

Bericht: Im Rahmen der Gewerbeschau beim Dreschfest stellten wir einen Brandsicherheitswachdienst.

Einsatz Nr. 25 – 09.06.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung: „Baum auf Fahrbahn“

Einsatzzeit: 20.22 Uhr – 20.42 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF

Stärke FF Lamspringe: 1/1

Bericht: Wir wurden direkt auf einen Baum auf der Fahrbahn zwischen Glashütte und Rhüden hingewiesen. Da wir gerade mit 2 Kameraden am Feuerwehrhaus waren, verzichteten wir auf eine Alarmierung und erkundeten mit dem HLF zunächst den entsprechenden Bereich. Der Baum blockierte den halben Fahrstreifen Richtung Rhüden. Da er nur etwa 15 cm dick war, kappten wir ihn mittels Handsäge und verbrachten ihn in den Seitenraum.

Einsatz Nr. 24 – 03.06.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Bereitschaft ÖEL“

Einsatzzeit: 15.00 Uhr – 18.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GemBM

Stärke FF Lamspringe: 1/4

Bericht: Aufgrund der angekündigten Unwetterlage wurde im Feuerwehrhaus Lamspringe eine Örtliche Einsatzleitung eingerichtet.

Einsatz Nr. 23 – 28.05.2019

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „gelöschtes Feuer – Glashütte“

Einsatzzeit: 19.38 Uhr – 20.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L, MTW, GemBM

Stärke FF Lamspringe: 1/15

Bericht: Über DME wurden wir mit dem Alarmstichwort „gelöschtes Feuer“ nach Glashütte alarmiert. Dort drang aus einem Elektroherd bei unserem Eintreffen noch einiger Rauch, sodass ein Trupp unter Atemschutz umgehend ins Gebäude vorging. Der Elektroherd wurde von der Stromversorgung getrennt und nach draußen gebracht. Mittels Kübelspritze wurde der rauchende Herd endgültig gelöscht.

 

Einsatz Nr. 22 – 21.05.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Straße reinigen“

Einsatzzeit: 10.40 Uhr – 15.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, stv. GemBM

Stärke FF Lamspringe: 1/9

Bericht: Nach einer kurzen Nacht wurden die Kameraden, die an diesem Tag nicht noch zur Arbeit mussten, über Telefon alarmiert, da im Bereich Söhrberg die Fahrbahn gereinigt werden musste. Zudem musste noch ein Keller im dortigen Bereich ausgepumpt werden. Anschließend stand dann die Reinigung der Gerätschaften auf dem Plan.

Einsatz Nr. 21 – 20.05.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Wasserschaden in Neuhof – Einsatz ÖEL“

Einsatzzeit: 22.35 Uhr – 04.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L, MTW, alle  Ortsfeuerwehren Gemeinde Lamspringe, 1. Zug Bad Salzdetfurth, 1. Zug Sibbesse, stv. GemBM, AL, ÜWL, Untere Wasserbehörde

Stärke FF Lamspringe: 1/16      Gesamtstärke Feuerwehr: 161 Kräfte

Bericht: Nachdem wir zunächst zu einem Wasserschaden in Graste alarmiert wurden, gingen bereits kurze Zeit später erneut die Melder, da in Glashütte Wasser in ein Haus zu laufen drohte. Zeitgleich war bereits die FF Neuhof im eigenen Bereich im Einsatz, da die Lamme dort über die Ufer getreten war und mehrere Keller bereits unter Wasser standen.

Da absehbar war, dass aufgrund des Starkregens weitere Einsatzstellen hinzukommen würden, wurde eine Örtliche Einsatzleitung für die Gemeinde Lamspringe gebildet. Das Lamspringer Feuerwehrhaus diente als zentrale Funkstelle für die Abarbeitung der einzelnen Einsätze. Während unser GW-L und unser MTW für Transporte von Sandsäcken und zur Versorgung der Einsatzkräfte eingesetzt wurden, arbeiteten unser HLF und TLF diverse Einsatzstellen in Glashütte, Lamspringe und Graste ab. Die anderen Ortsfeuerwehren waren in Neuhof, Graste und Harbarnsen im Einsatz. In Sehlem wurde eine Sandsackfüllstation eingerichtet. Da in Neuhof immer mehr Häuser betroffen waren und die örtlichen Kräfte nicht mehr ausreichten, wurden zur Verstärkung jeweils ein Zug aus der Stadt Bad Salzdetffurth und aus der Gemeinde Sibbesse angefordert. In Neuhof stand kurzzeitig auch das Problem im Raum, dass der Strom abgestellt werden müsse. Daher wurde vorsichtshalber unser Notstromaggregat nach Neuhof gebracht, kam aber nicht mehr zum Einsatz. Insgesamt wurden in der Nacht 20 Einsatzstellen abgearbeitet und etwa 500 Sandsäcke gefüllt und größtenteils verbaut. Gegen 04.00 Uhr hatte sich die Lage soweit beruhigt, sodass alle Feuerwehrkräfte wieder in ihre Standorte einrücken konnten.

Einsatz Nr. 20 – 20.05.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Wasser droht in Gebäude zu laufen – Glashütte“

Einsatzzeit: 22.34 Uhr – 23.38 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF

Stärke FF Lamspringe: 1/6

Bericht: siehe Bericht 22

Einsatz Nr. 19 – 20.05.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Wasser im Gebäude – Graste“

Einsatzzeit: 22.31 Uhr – 22.57  Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: TLF, TSF Graste

Stärke FF Lamspringe: 1/2

Bericht: siehe Bericht 22

Einsatz Nr. 18 – 11.05.2019

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Rauch aus Gebäude“ – ALARMÜBUNG

Einsatzzeit: 08.48 Uhr – 13.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L, MTW, ELW Sehlem, ABC-Zug Landkreis Hildesheim, ABC-Zug Landkreis Northeim, Versorgungszug Landkreis Hildesheim

Stärke FF Lamspringe: 1/11   (Gesamtstärke: >folgt<  Kräfte)

Bericht: Um 08.48 Uhr wurden wir mit Sirene und über DME zu einer Rauchentwicklung an der Kläranlage Lamspringe alarmiert. Vor Ort stellte sich dies als eine Alarmübung heraus. Nach Übungsvorgabe sollte es in einem Gebäude brennen und es sollten größere Mengen giftiger Gase austreten. Daher wurden auch die ABC-Züge aus den Landkreisen Northeim und Hildesheim alarmiert. Wir führten unter Atemschutz im Außenbereich eine Löschangriff durch. Von den ABC-Zügen wurden im Ortsbereich Messungen durchgeführt und an der Kläranlage wurde ein „Wall“ zur Verhinderung der Ausbreitung von flüssigen Gefahrstoffen aufgebaut. Parallel wurde im Feuerwehrhaus Lamspringe eine Örtliche Einsatzleitung aufgebaut. Übungsende war gegen 13.00 Uhr. Anschließend wurden die Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus Lamspringe vom Versorgungszug des Landkreises Hildesheim versorgt.

Einsatz Nr. 17 – 26.04.2019

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Waldbrand“

Einsatzzeit: 19.46 Uhr – 19.52 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, MTW, FF Sehlem, FF Neuhof, FF Irmenseul, FF Evensen, FF Harbarnsen

Stärke FF Lamspringe: 1/10   (Gesamtstärke: >folgt<  Kräfte)

Bericht: Während unseres Übungdienstes wurden wir über Sirene und Alarmempfänger zu einem Waldbrand zwischen Neuhof und Ammenhausen alarmiert. Auf Anfahrt kam dann der Abbruch.

Einsatz Nr. 16 – 25.04.2019

Einsatzstichwort: Hilfeleistung: „Tragehilfe für Rettungsdienst“

Einsatzzeit: 11.41 Uhr – 12.10 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, RTW

Stärke FF Lamspringe: 1/4

Bericht: Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Transport eines Patienten zum RTW.

Einsatz Nr. 15 – 20.04.2019

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst „Osterfeuer“

Einsatzzeit: 18.30 Uhr – 22.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/2

Bericht: Beim Osterfeuer Lamspringe wurde ein Brandsicherheitswachdienst gestellt.

Einsatz Nr. 14 – 13.04.2019

Einsatzstichwort: First Responder

Einsatzzeit: 11.05 Uhr – 11.10 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/5

Bericht: Abbruch auf Anfahrt durch Leitstelle.

Einsatz Nr. 13 – 29.03.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung: „Ölspur nach VU“

Einsatzzeit: 20.21 Uhr – 21.49 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, GW-L, TLF, GBM

Stärke FF Lamspringe: 1/11

Bericht: Noch während des Übungsdienstes wurden wir mittels DME zu einer Ölspur nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein PKW war frontal gegen einen Betonpfosten eines Gartenzauns gefahren. Unter dem Fahrzeug streuten wir die auslaufenden Flüssigkeiten ab. Außerdem klemmten wir die Batterie ab, um eine mögliche Brandgefahr auszuschließen. Nachdem ein Abschleppwagen das Fahrzeug aufgenommen hatte reinigten wir die Einsatzstelle noch vom Bindemittel, Fahrzeug- und Betonteilen.

Einsatz Nr. 12 – 25.03.2019

Einsatzstichwort: First Responder

Einsatzzeit: 07.01 Uhr – 07.05 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz:

Stärke FF Lamspringe:

Bericht:

Einsatz Nr. 11 – 14.03.2019

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Schornsteinbrand“

Einsatzzeit: 20.26 Uhr – 22.45 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L, FF Netze, FF Graste, FF Woltershausen, ELW Sehlem, DLK u. TLF Bad Salzdetfurth, RTW, Polizei

Stärke FF Lamspringe: 1/12

Bericht: Über Sirene und DME wurden wir zu einem Schornsteinbrand nach Netze alarmiert. Vor Ort wurde unser Angriffstrupp unter Atemschutz im Dachgeschoss zur Absicherung und Beobachtung des Schornsteins bzw. der Revisionsklappe eingesetzt. Desweiteren stellten wir mit den anderen Feuerwehren weitere Atemschutzgeräteträger als Sicherungstrupp bzw. als Reserve bereit. Die Kameraden aus Bad Salzdetfurth sicherten mit der Drehleiter den Schornsteinbrand zwischenzeitlich von oben ab.

Einsatz Nr. 10 – 10.03.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 18.10 Uhr – 18.35 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GW-L

Stärke FF Lamspringe: 1/1

Bericht: Im Waldstück Richtung Freden waren bereits Bäume umgestürzt und weitere drohten umzustürzen. Die Kameraden aus der Gemeinde Freden hatten bereits Absperrmaßnahmen eingeleitet. Wir stellten unser Absparrmaterial an den Zufahrtsstaßen aus Lamspringe und aus Richtung Hornsen auf.

 

Einsatz Nr. 09 – 10.03.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung: „Sturmschaden“

Einsatzzeit: 17.55 Uhr – 18.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L

Stärke FF Lamspringe: 1/18

Bericht: Zwischen Glashütte und Ziegelhütte versperrte ein Baum die Häfte der Fahrbahn. Der Baum wurde mittels Kettensäge zerkleinert und beiseite geräumt.

Einsatz Nr. 08 – 05.03.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung: „Verkehrsunfall – eingeklemmte Person“

Einsatzzeit: 06.37 Uhr – 07.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L, FF Sehlem, GBM, 4 RTW, 2 NEF, Polizei

Stärke FF Lamspringe: 1/10       (Gesamtstärke Feuerwehr: 18 Kräfte)

Bericht: Zwischen Kassemühle und Sehlem waren zwei PKW fontal zusammengestoßen. Insgesamt wurden dadurch 4 Personen verletzt, welche aber bei Eintreffen nicht in den PKW eingeklemmt waren. Die Personen wurden teilweise noch betreut, bis alle RTW vor Ort eingetroffen waren. Im Bereich Kassemühle wurde eine Verkehrssicherung vorgenommen und an den PKW die Batterien abgeklemmt.

Einsatz Nr. 07 – 03.03.2019

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Feuer Gebäude“

Einsatzzeit: 16.46 Uhr – 17.40 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L, MTW, ELW Sehlem, stv. GBM, GBM

Stärke FF Lamspringe: 1/18   (Gesamtstärke: 27 Kräfte)

Bericht: Wir wurden über Sirene und DME zu einem Feuer in Lamspringe alarmiert. An einem ehemaligen Ladengeschäft hat es vor der Eingangstür gebrannt. Rauch und Hitze zogen bereits in das Gebäude. Durch den ersteintreffenden GBM konnten einige brennende Gegenstände vom Eingangsbereich entfernt werden. Mittels Schnellangriff vom HLF löschten wir dann das restliche Brandgut ab. Anschließend belüfteten wir das Gebäude mittels unseres Lüfters und kontrollierten den Eingangsbereich mit der Wärmebildkamera.

Einsatz Nr. 06 – 01.03.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung: „Ölspur“

Einsatzzeit: 15.30 Uhr – 16.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GW-L

Stärke FF Lamspringe: 1/1

Bericht: Wir wurden telefonisch auf Ölflecken im Bereich der Lindenstraße hingewiesen. Dort war eine etwa 20 m lange und 4 m breite Ölspur abzustreuen.

Einsatz Nr. 05 – 23.02.2019

Einsatzstichwort: Brandeinsatz: „Schornsteinbrand“

Einsatzzeit: 18.07 Uhr – 19.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, TLF, GW-L, MTW, FF Neuhof, FF Sehlem, FF Evensen, FF Harbarnsen, FF Irmenseul, DLK u. TLF Bad Salzdetfurth, stv. AL, GBM

Stärke FF Lamspringe: 1/15   (Gesamtstärke: 81 Kräfte)

Bericht: Wir wurden zusammen mit den anderen Wehren zu einem Schornsteinbrand nach Neuhof alarmiert. Vor Ort gingen wir in Bereitstellung, während das Gebäude mit den Wärmebildkameras der Gemeinde kontrolliert wurde. Da keine weitere Unterstützung erforderlich war, konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Einsatz Nr. 04 – 25.01.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung: „Ölspur“

Einsatzzeit: 13.14 Uhr – 17.30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GW-L

Stärke FF Lamspringe: 1/1

Bericht:

Einsatz Nr. 03 – 17.01.2019

Einsatzstichwort: Brandsicherheitswachdienst „Neujahrsempfang Lammetal GmbH“

Einsatzzeit: 17.30 Uhr – 21.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: TLF

Stärke FF Lamspringe: 1/1

Bericht: Für den Neujahrsempfang der Lammetal GmbH im Refektorium des Klosters wurde ein Brandsicherheitswachdienst gestellt.

 

Einsatz Nr. 02 – 15.01.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung: „Ölspur“

Einsatzzeit: 13.38 Uhr – 14.00 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: GW-L, MTW

Stärke FF Lamspringe: 1/3

Bericht: Im Bereich einer Tankstelle war eine größere Fläche mit Kraftstoff verunreinigt. Diese Verunreinigung wurde vom Betreiber beseitigt, sodass durch uns keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren.

 

Einsatz Nr. 01 – 04.01.2019

Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung „Tierrettung“

Einsatzzeit:  11.40 – 12.15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: HLF, GW-L, FF Woltershausen, GBM, stv. GBM

Stärke FF Lamspringe: 1/6       Gesamtstärke: 16 Kräfte

Bericht: Ein Pferd war bei Hornsen in einen Graben gestürzt. Auf Nachforderung der FF Wolterhausen fuhren wir die Einsatzstelle an. Vor Ort war eine Unterstützung durch uns aber nicht mehr erforderlich, da ein Landwirt mit seinem Traktor das Pferd bereits aus dem Graben gezogen hatte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen