Datum: 29.06.2021 um 14:36
Dauer: 1 Stunde 44 Minuten
Einsatzart: B1
Einsatzort: Lamspringe
Mannschaftsstärke: 1:10 Gesamtstärke FF: 16 Kräfte
Fahrzeuge: GW-L, HLF 20/16, TLF 3000
Weitere Kräfte: ELW Sehlem, Polizei, RTW, stv. GBM, ÜWL


Einsatzbericht:

Nachdem sich einige Kameradinnen und Kameraden zu Hause oder auf der Arbeit noch über fehlende Elektrizität wunderten, wurden wir auch schon über DME zu einer Rauchentwicklung in einer Stromstation im Bereich der Ahornallee alarmiert. Vor Ort berichteten Anwohner von einem Knall und anschließender Rauchentwicklung. Wir bereiteten den Zugang zur Stromstation vor und stellten den Brandschutz mittels CO2-Löscher und einer C-Leitung sicher. Nach Eintreffen des Energieversorgers wurde der Innenraum in Augenschein genommen. Ein Feuer war nicht mehr feststellbar. Ein Schwelbrand, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, war bereits wieder erloschen, sodass wir den Einsatz beenden konnten. Zur Unterstützung wurde der ELW aus Sehlem hinzugezogen und zur Eigensicherung stand ein RTW bereit. Die Stromversorgung konnte nach und nach durch den Energieversorger wieder hergestellt werden.

Kategorien: Uncategorized