Datum: 05.10.2020 
Alarmzeit: 14:54 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 36 Minuten 
Einsatzort: Lamspringe 
Mannschaftsstärke: FF Lamspringe: 1:12, gesamt: 22 Kräfte 
Fahrzeuge: HLF 20/16, MTW, TLF 3000 
Weitere Kräfte: ELW Sehlem, GW-A FTZ, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Über Sirene und DME wurden wir zu einem Küchenbrand in Lamspringe alarmiert. Um genügend Atemschutzgeräteträger vor Ort zu haben, wurden während unserer Anfahrt noch die Feuerwehren Graste, Netze, Woltershausen sowie die gesamte Ortsfeuerwehr Sehlem nachalarmiert. Vor Ort konnten wir feststellen, dass die Hausbesitzer das Feuer bereits größtenteils mit Decken erstickt hatten, sodass die nachgeforderten Feuerwehren den Einsatz abbrechen konnten. Ein Atemschutztrupp vom HLF löschte Glutreste mittels Kleinlöschgerät ab und beförderte die verbrannten Gegenstände nach draußen. Anschließend wurden vorsorglich noch die Sicherungen des Hauses entfernt. Die Hausbesitzer wurden von der RTW-Besatzung versorgt.

Kategorien: Uncategorized